Wetter: Winter hat Deutschland im Griff

Winterlich mit Dauerfrost.

Im heutigen Freitagnachmittag (18.12.2009) muss bei wechselnder, teilweise starker Bewölkung gebietsweise mit leichten Schneefällen gerechnet werden. Dabei liegt die Tageshöchsttemperatur zwischen -8 Grad im Osten und Südosten und -1 Grad im Nordwesten. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Der Wind weht weht zumeist schwach bis mäßig aus östlichen bis nördlichen Richtungen, an der Küste teilweise recht frisch aus Richtungen um Nordost.

Die Nacht zum Samstag ist vielfach stark bewölkt und es kann zu weiteren leichten Schneefällen kommen. Das Thermometer sinkt in der Nacht auf Werte zwischen -5 und -12 Grad, im Süden und Südosten örtlich bei -15 Grad.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *