Umfrage: Deutsche gehen weniger optimistisch in 2010

Mehr als die Hälfte der deutschen Bundesbürger (60%) geht davon aus, dass sich ihre finanzielle Situation im kommenden Jahr 2010 nicht verändern wird.

Dies ergab eine Umfrage, die im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Focus“ durchgeführt und am kommenden Montag (28.12.2009) veröffentlicht wird.

Demnach glauben 20 Prozent der Befragten, dass sich ihre Situation verbessern wird. 18 Prozent äußerten sich weniger optimistisch und gehen davon aus, dass sich ihre Situation in 2010 weiter verschlechtern werde.

Für das Nachrichtenmagazin befragte das Meinungsforschungsinstitut Polis-Sinus und usuma insgesamt 1005 repräsentativ ausgewählte Erwachsene.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *