Album Charts: Robbie Williams holt sich Platz 1 zurück

Der britische Popstar Robbie Williams hat sich mit seinem Album „Reality Killed The Video Star“ den ersten Platz der deutschen Album-Charts zurück erobert, dies teilte das Marktforschungsinstitut „Media Control“ am heutigen Dienstag (30.12.2009) in Baden-Baden mit.

Williams verdrängte das Berliner Pop-Duo „Ich + Ich“, die mit ihrem Album „Gute Reise“ fünf Wochen den Platz an der Sonne inne hatten. Auf dem dritten Platz liegt weiterhin Lady Gaga mit dem Album „The Fame“.

Der Stargeiger David Garrett mit seinem Album „Classic Romance“ auf den 4. Platz und Xavier Naidoo mit „Alles kann besser werden“ auf den 5. Platz machen die Top 5 komplett.

In den deutschen Single-Charts liegt Aura Dione mit dem Song „I Will Love You Monday (365)“ auf den 1. Platz, vor Keri Hilson mit „I Like“ auf Rang zwei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *