Wetter-Aussichten für den 02.01.2010

Viele Wolken und immer wieder Schnee.

Am heutigen Samstag ist es meist wechselnd, vielfach auch stark bewölkt, und insbesondere in der Südosthälfte ist mit Schneefall zu rechnen. Im Süden des Landes ist mit einigen Schneeschauern zu rechnen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, zieht ab der Mittagszeit vom Nordwesten her ein neues Schneefallgebiet heran.

Die Tageshöchsttemperaturen sind mit Werten zwischen -5 und 0 Grad, im Süden örtlich knapp über 0 Grad, winterlich kalt. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind. An der Ostseeküste kann der Wind auch frisch überwiegend aus Nord bis West wehen.

In der Nacht zum morgigen Sonntag ist bei wechselnder Bewölkung noch mit vereinzelten Schneefällen zu rechnen. Im Norden und Westen sowie im nördlichen Mittelgebirgsraum kann es auch stärker schneien.Die Temperatur sinkt auf -3 bis -8, bei länger anhaltend klarem Himmel über Schneeflächen in ungünstigen Tal- und Muldenlagen örtlich auf Werte um -13 Grad.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *