Flughafen Dortmund wegen Glatteis geschlossen

Nach Startproblemen einer Air Berlin-Maschine wegen Glatteis wurde der Flughafen Dortmund geschlossen. Das Flugzeug musste mit dem Ziel Gran Canaria den Start gegen 7 Uhr abbrechen und war über die Startbahn hinausgerollt, berichtete der Westdeutsche Rundfunk.

Nachdem die Maschine auf einer Wiese zum Stehen gekommen war, konnten alle 165 Passagiere das Flugzeug unverletzt verlassen. Ein Sprecher des Flughafens teilte mit, dass daran gearbeitet wird, abfliegende Passagiere soweit möglich, mit Bussen zu den umliegenden Flughäfen zu bringen.

Vor Ort befindet sich bereits die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung. Mit der Bergung der Maschine wird anschließend begonnen. Voraussichtlich wird der Flughafen bis zum Ende der Bergungsarbeiten am Nachmittag gesperrt bleiben.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *