Wetter: Weniger Schneefall in der Nacht zum Montag

Weniger Schnee in Mitteldeutschland.

In der heutigen Nacht zum Montag (04.01.2010) gibt es in der Mitte des Landes immer weniger Schneefall und verlagert sich weiter in Richtung Osten. Im übrigen Bundesgebiet ist es zumeist wolkig oder hochnebelartig bedeckt. Dabei klart es auch immer mehr auf. es ist mit mäßigem bis strengem Frost mit Temperaturen zwischen -6 und -16 Grad zu rechnen, örtlich sinkt das Thermometer auch auf bis zu -20 Grad.

Am Morgigen Wochenanfang ist es zumeist unterschiedlich bewölkt mit einigen sonnigen Abschnitten. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst am Abend mit. Dabei ist insbesondere im Norden Deutschlands mit etwas Schneefall zu rechnen.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen -1 und -5 Grad. Der Wind weht zumeist schwach aus unterschiedlichen Richtungen, einzig an der Küste kann der Wind böig auffrischen und auf Südwest drehen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *