Fußball: Nationalmannschaft von Togo im Bus beschossen

Die „BBC“ berichtete soeben, dass die Fußball-Nationalmannschaft von Togo in einem Reisebus mit Maschinengewehren beschossen wurden. Der Bus war mit den Spielern auf dem Weg nach Angola.

Zur Stunde gibt es noch keine Einzelheiten über mögliche Verletzte. Der „Africa Cup“ beginnt am Sonntag in Angola. Ausgetragen werden die Spiele in der Hauptstadt Luanda, in Lubango, Benguela und Cablinda. Für die Errichtung der Stadien hat Angola 600 Millionen US-Dollar investiert.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *