DSDS 2010: Schummelei bei Bohlens Sprüchen

Am vergangenen Mittwoch (06.01.2010) startete beim Privatsender RTL Deutschlands beliebteste Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Kaum war die erste Folge der neuen Staffel gesendet, gab es schon ein wenig Ärger. Stein des Anstoßes war der Auftritt des 19-jährigen Kandidaten Marcel Finette aus Bonn, der sich vor dem Casting ein wenig die Hose eingenässt hatte.

Nach der Folge beschwerte sich der Vater des 19-Jährigen, dass der Spruch von Jury-Mitglied Dieter Bohlen so gar nicht gefallen sei. So gab es im TV unter anderem den Spruch „Lieber Cholera auf dem Pippimann als deine Stimme“ zu hören. „Der Satz ist während Marcels Auftritt gar nicht gefallen„, erklärte der Vater von Marcel gegenüber der „Bild“-Zeitung und fügte hinzu, dass er gegen RTL und Bohlen eine Klage einreichen will.

Unterdessen bestätige Anke Eickmeyer, Sprecherin von RTL, dass es durchaus Gang und Gebe ist, dass das DSDS-Material geschnitten und auch umgeschnitten wird. „Das ‚DSDS‘-Rohmaterial wird bearbeitet„, so Eickmeyer in der „Bild“, die weiterhin erklärte, dass die Kandidaten im Vorfeld darüber informiert werden.

Die zweite Folge von „Deutschand sucht den Superstar“ läuft übrigens am heutigen Samstag (09.01.2010) um 20.15 Uhr auf RTL.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *