Microsoft und Yahoo kooperieren

Microsoft und Yahoo haben der Suchmaschie Google den Kampf angesagt und werden künftig gemeinsam suchen.

So haben die beiden Konzerne eine auf zunächst zehn Jahre befristete Partnerschaft in der Internet-Suche vereinbart. Die Vereinbarung sieht vor, dass die erst im vergangenen Juni von Microsoft eingeführte Suchmaschine Bing von Yahoo übernommen wird. Damit erhöht sich natürlich die Reichweite der Microsoft-Technik um sämtliche Yahoo-Nutzer. In den USA hat Bing nach derzeitigem Stand einen Marktanteil von 8,4 Prozent.

In den ersten fünf Jahren der Partnerschaft erhält Yahoo 88 Prozent aller Einnahmen aus der Suchmaschinenwerbung aus den eigenen Webseiten und erhält zudem das Recht, Anzeigen auf expliziten Portalen von Microsoft zu platzieren. Yahoo geht davon aus, dass die Partnerschaft den Betriebsgewinn um rund 500 Millionen Dollar ansteigen lässt. Zudem schätzt man, etwa 275 Millionen Dollar an Investitionsgelder einzusparen, die ursprünglich in die eigene Suchmaschinentechnik bei Yahoo geflossen wären.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *