Österreich: Mann mit abgetrennter Nase in Lokal aufgefunden

Gestern früh (10.01.2010) ist auf der Herrentoilette einer Gaststätte in der österreichischen Stadt Graz ein Mann schwer verletzt worden.

Dem 49-Jährigen ist die Nase amputiert und beide Lippen aufgeschnitten worden. Gegen 16:30 Uhr hatte eine Kellnerin den den Afghanen, offenbar kurz nach dem Vorfall, in einer Blutlache auf dem Boden der Toilette gefunden. Derzeit ist über den Täter sowie über den Hergang nichts bekannt.

Aussagen konnten weder die Gäste noch das Personal des Lokals machen. Derzeit liegt das Opfer im künstlichen Koma und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *