Michael Schumacher testet in Jerez für kommende Saison

Am heutigen Dienstag (12.01.2010) hat Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher eine dreitägige Testphase im spanischen Jerez eingeläutet. Dabei wird der 41-jährige siebenfache Weltmeister natürlich im Cockpit von Mercedes Grand Prix Platz nehmen.

Zuvor hatte der Pilot vom Internationalen Automobilverband FIA eine Ausnahmegenehmigung für eine exklusive Testphase erhalten. Eigentlich ist es den Formel-1-Piloten erst im Februar gestattet, Testfahrten durchzuführen. Dabei darf Schumacher allerdings nicht den aktuellen F-1-Boliden von Mercedes bewegen, sondern muss den schwächeren GP2 nutzen. Laut Mercedes sollen die Testfahrten dem Piloten eine Eingewöhnung geben. Zudem soll sein bei einem Motorradsturz verletzter Nacken einen Belastungstest bestehen.

Die offiziell als „Entwicklungstest“ bezeichneten Testfahrten sind von der Öffentlichkeit ausgeschlossen. Ab dem 1. Februar soll in Valencia der erste offizielle Test der neuen Formel-1-Saison stattfinden.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *