Wetter-Aussichten für den 13.01.2010

Starke Bewölkung überwiegt heute im Westen und Südwesten des Landes und zeitweise gibt es Schnee, der teilweise auch in Regen übergehen kann. Dabei ensteht die Gefahr von Glatteis.

Hochnebelartige Bewölkung mit Schneegriesel haben die anderen Regionen vorzuweisen, wobei sich teilweise auch die Sonne zeigt. Der Deutsche Wetterdienst teilte mit, dass die Höchstwerte zwischen -6 und -1 Grad liegen. Im Südwesten sowie an der See nur um die 0 Grad. Weiterhin weht dabei ein schwacher bis mäßiger, an der Nordsee frischer Wind aus Ost bis Südost.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *