Wetter-Aussichten für den 14.01.2010

Meist bleibt es heute stark bewölkt mit wenigen Auflockerungen. Zu leichtem Schneefall kann es gelegentlich noch im Westen kommen und vereinzelt ist dort auch immer noch gefrierender Regen möglich.

Die Höchsttemperatur erreicht -6 bis -1 Grad, im Westen und Südwesten 0 bis +3 Grad. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, weht der Wind meist schwach im Norden und Nordosten mäßig aus Ost bis Südost.

Im Osten und in Alpennähe ist es in der Nacht teils klar bei strengem Frost zwischen -10 und -15 Grad. In den anderen Gebieten bleibt es meist bedeckt, vereinzelt schneit es noch etwas. Die Temperatur geht dabei auf -3 bis -9 Grad zurück. Meist bleibt es morgen bewölkt, vereinzelt kann auch mal die Sonne hervorkommen.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *