Erdbeben Haiti: Opfer errichten Straßensperren aus Leichen

Nach dem verheerenden Erdbeben auf dem Inselstaat Haiti haben verzweifelte Opfer, aus Protest gegen die Verzögerung bei der internationalen Hilfe, Straßensperren aus Leichen errichtet.

Wie Augenzeugen berichten, hatten Demonstranten an mindestens zwei Stellen in der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince Sperren aus Toten und Steinen errichtet.

Aufgrund des momentan noch völlig überlasteten und überfüllten Flughafens kommt die internationale Hilfe nur schleppend zu den Erdbebenopfern. Auch drohe nun der Ausbruch von Seuchen, da die Leichen meist nicht begraben werden können.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *