Bahn: Berichte über Sicherheitsmängel zurückgewiesen

Über Mängel bei der Wartung ihrer ICE-Züge hat die Deutsche Bahn Medienberichte zurückgewiesen. „In Sachen Sicherheit machen wir keinerlei Kompromisse“, sagte Vorstandsmitglied Ulrich Homburg heute.

Demnach seien die Bremssysteme mehrfach geprüft. Ferner sei die Geschwindigkeit der Züge immer den aktuell vorhandenen Bremskräften angepasst, so dass zu keinem Zeitpunkt die Betriebssicherheit beeinträchtigt ist. Auch der Vorwurf treffe nicht zu, dass die DB an der Wartung ihrer Züge spare, so Homburg weiter.

In den Medien waren im Vorfeld Spekulationen aufgekommen, laut denen die Verspätungen vieler ICE-Züge während der jüngsten schweren Schneefälle auf mangelhafte Wartung der Bremsen, und nicht auf das Wetter, zurückzuführen seien.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *