Nun offiziell: „Premiere“ heißt jetzt „Sky“

Auf einer ordentlichen Hauptversammlung haben die Aktionäre der “Premiere AG” am Donnerstag (09.07.2009) den Vorschlag der Firmierungs-Änderung von “Premiere AG” in “Sky Deutschland AG” zugestimmt. Von den 55,7 Prozent des anwesenden Grundkapitals gab es eine Annahmequote von insgesamt 99,8 Prozent.

Weiterhin wurden Guillaume de Posch (99,8%), Markus Tellenbach (99,8%), Dr. Stefan Jentzsch (99,8%), Thomas Mockridge (99,6%), Mark Kaner (99,8%) und Steven Silvester Tomsic (99,8%) mit jeweils großer Mehrheit in den Aufsichtsrat gewählt.

Die Umbenennung in Sky ist weitaus mehr als nur eine Namensänderung. Wir setzen damit ein klares Signal, dass alles besser geworden ist und noch besser werden wird. Letzten Samstag haben wir unser neues Angebot unter dem Namen „Sky“ in Deutschland und Österreich gestartet. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir damit in Deutschland und Österreich einen neuen Maßstab in der Fernsehunterhaltung setzen werden„, so CEO Mark Williams.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *