Amy Winehouse gesteht Körperverletzung

Die britische Sängerin Amy Winehouse hat am heutigen Mittwoch (20.01.2010) gestanden, im Dezember 2009 einen Manager eines Theaters gewaltsam angegriffen zu haben.

Die Künstlerin musste sich heute wegen der Vorwurfs einer tätlichen Attacke vor einem englischen Gericht verantworten.

Am 19. Dezember hatte Amy Winehouse in einem Theater in Milton Keynes den Manager angegriffen. Zudem belästigte die 26-Jährige während einer Vorstellung des Märchens „Cinderella“ durch lautstarkes fluchen andere Gäste des Theaters. Am Ende der Verhandlung wurde die Popsängerin zu zwei Jahren auf Bewährung und zur Zahlung einer Entschädigung verurteilt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *