Fußball-Bundesliga: Wolfsburg in tiefer Krise – 2:3 gegen Köln

Am 19. Spieltag der Fußball-Bundesliga musste der amtierende deutsche Meister VfL Wolfsburg eine bittere 2:3 (1:1)-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln hinnehmen. Damit stecken die Niedersachsen immer tiefer in der Krise und Chefcoach Armin Veh muss um seinen Job bangen.

Nach der Schlappe nehmen die Niedersachsen nur Platz zehn in der Tabelle ein. Der VfL ist damit weiter hinter seiner Form aus der Meistersaison entfernt. Vor dem Spiel sprach Veh davon, wieder „die Kurve zu kriegen„. Mit dem erneuten Rückschlag wird es nun auch in den nächsten Wochen schwierig.

Für die Rheinländer dagegen bedeutet der Auswärts-Dreier ein Schritt nach vorn. Die Truppe von Übungsleiter Zvonimir Soldo nimmt derzeit Platz 13 ein.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *