1. Bundesliga: VfL Wolfsburg trennt sich von Coach Veh

Der Fußball-Bundesligist und amtierende deutsche Meister VfL Wolfsburg hat am Montag (25.01.2010) seinen Trainer Armin Veh mit sofortiger Wirkung freigestellt. Das Aufsichtsratspräsidium der Niedersachsen fasste in seiner Sitzung am Nachmittag diesen Entschluss. Wer Nachfolger des 48-Jährigen wird, steht derzeit noch nicht fest.

Diese Entscheidung ist uns im Präsidium nicht leicht gefallen. Wir sind jedoch zu der Erkenntnis gekommen, dass wir nach den vielen negativen Erlebnissen der letzten Wochen handeln mussten – auch um einen Neuanfang zu starten„, hieß es von Seiten der Vorsitzende des VfL-Aufsichtsrats in einer Erklärung.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung Dieter Hoeneß erklärte, dass die Zusammenarbeit mit Veh gut gewesen sei, die sportlichen Ergebnisse jedoch ausblieben. Das sei auch ein Grund für die „Verunsicherung der Mannschaft„, hieß es weiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *