Bahn: Strecke Berlin-Rostock wird bis 2013 ausgebaut

Bis Ende 2013 soll der Ausbau der Bahnstrecke Rostock-Berlin für 160 km/h abgeschlossen werden. Das ist das Ergebnis eines Treffens zwischen Vertretern des Ministeriums für Verkehr, Bau und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Vertretern der Bahn am Dienstag. DB-Infrastrukturvorstand Volker Kefer sagte, dass sie spätestens im Dezember 2013 die Fahrzeit Rostock-Berlin auf unter zwei Stunden reduzieren wollen.

Wegen geändertem Baurecht und neuer Erkenntnisse aus den Bodenuntersuchungen könne dieses Ziel aber nur erreicht werden, wenn ein Teil der Bauarbeiten während einer Sperrung der Strecke realisiert werde.

Rund sieben Monate soll die Sperrung ab September 2012 andauern und der Fern- und Nahverkehr zwischen Berlin und Rostock soll über Schwerin umgeleitet werden, Unterwegshalte sollen mit Bussen angesteuert werden.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *