Wuppertal: Wohnungsbrand durch Dinkelkissen

In der vergangenen Nacht hat sich in Wuppertal ein Wohnungsbrand ereignet. Die Ursache für das Unglück war ein Dinkelkissen, wie es zum Wärmen des Nackens oder Rückens verwendet wird, so teilte die Behörde mit.

Das Kissen hatte die 79-jährige Bewohnerin zuvor in der Mikrowelle erwärmt und dabei offensichtlich die Gebrauchsanweisung nicht beachtet. Als sie das Dinkelkissen daraufhin zum Wärmen mit ins Bett genommen hatte, glimmte die Füllung bereits und löste einen Brand aus. Die Frau erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Sandra

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *